Drucken

3. Spieltag Bundesliga

http://creatingsparks.com.gridhosted.co.uk/?endonezit=nadex-binary-options-taxes Geschrieben von Reinhard Schottmüller am . Veröffentlicht in Saison 17/18

http://bothniafritid.se/?siresse=var-k%C3%B6per-man-Viagra-p%C3%A5-n%C3%A4tet&e14=f7 TSV Malsch direkt hinter den Spitzenreitern

buy Finpecia 1mg Trotz der knappen 0:2-Niederlage gegen TC Bamberg konnte der TSV Malsch in der 1 Bundesliga durch zwei klare 6:0-Erfolge gegen TC Stuttgart und DUC Darmstadt auf Platz 2 in der Tabelle vorrücken. TC Bamberg gewann alle drei Begegnungen und liegt ohne Punktverlust klar in Front.

binary options landing page Wer gedacht hatte, beim TC Bamberg sei die Luft nach dem doch etwas enttäuschenden dritten Platz beim Champions-Cup raus, sah sich getäuscht. Der TSV Malsch sah sich von Beginn an heftigen Attacken des Meisters ausgesetzt, nur gelegentlich konnte das Team eigene Angriffe vortragen. In der siebten und elften Minute nutzten die Bamberger dann zwei grobe Abwehrfehler zur 2:0-Pausenführung. Nach dem Wechsel verlief das Spiel ausgeglichener, ohne dass sich für den TSV Malsch zwingende Torchancen eröffneten.

http://gatehousegallery.co.uk/?myka=fineco-trading-binario&290=8f Gegen den Tabellennachbarn TC Stuttgart lief das Malscher Spiel deutlich besser. Bereits in der dritte Minute konnte Jochen Schottmüller die Führung erzielen, Martin Schottmüller und Alex Wicht sorgten noch vor der Pause für die Vorentscheidung. Vom Anspiel weg war erneut M.Schottmüller erfolgreich, einen Strafwurf verwandelte J.Schottmüller gegen National-Keeper Valentin Dresely in der 22. Minute und schließlich sorgte Christian Prowald kurz danach für den 6:0-Endstand.

http://mysarlogs.com/awtdsv Nach der unglücklichen 2:3-Vorrundenniederlage gegen DUC Darmstadt, der ersten seit über 10 Jahren, war die Motivation des TSV Malsch für das Rückspiel besonders groß. Das Darmstädter Abwehrbollwerk konnte sich bis Mitte der ersten Hälfte erfolgreich behaupten, dann gelangen J.Schottmüller (2), Christian Förschler und Jürgen Schier vier Körbe zur deutlichen Pausenführung. In Hälfte zwei steckten die Malscher etwas zurück, trotzdem gelangen J.Schottmüller und Michael Visel weitere Treffer zum 6:0-Endstand.

follow url TC Bamberg - TSV Malsch 2:0
SV Böblingen - WSC Langenau 3:0
STC München - DUC Darmstadt 0:3
TC Stuttgart - TSV Malsch 0:6
WSC Langenau - TC Bamberg 0:26
STC München - SV Böblingen 0:1
DUC Darmstadt - TSV Malsch 0:6
TC Bamberg - TC Stuttgart 11:0